VCS Verkehrs-Club der Schweiz

Sektion Schaffhausen
VCS / ATE / ATA

Roger Nordmann tritt nach 11 Jahren aus dem Zentralvorstand des VCS zurück

Logo VCS

SP-Nationalrat und VCS-Vizepräsident Roger Nordmann tritt nach 11 Jahren aus dem VCS-Vorstand zurück. Seine Verdienst für den Verband sind enorm.

Roger Nordmann war Architekt der so genannten «öV-Initiative», die zur FABI-Vorlage führte und die künftigen Investitionen für die Bahninfrastruktur langfristig sicherte. Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz wird ihn als kompetenten Verkehrs- und Energiepolitiker mit grossem strategischem Geschick sowie als Impulsgeber für innovative Projekte vermissen.

Roger Nordmann hat seinen Rücktritt bereits vor einem Jahr angekündigt, weil die zeitliche Belastung durch sein Amt als Präsident der SP-Fraktion im Bundeshaus das Engagement für den VCS schwierig machte. Nun hat er sich entschieden, die intensive Abstimmungskampagne zur Energiestrategie 2050 zum Anlass zu nehmen, aus dem Vorstand auszuscheiden und sich voll dem Abstimmungskampf sowie dem Fraktionspräsidium zu widmen.

Kontaktinformationen

Roger Nordmann, 079 290 06 74